Wir gratulieren Annika Ziegler, Studierende der Wirtschaftsmathematik an der Hochschule Koblenz, zu ihrer bestandenen Bachelorarbeit! Der Förderverein VersicherungsMathematik im Bereich der Kraftfahrtversicherung (VM4K) hat ihre wissenschaftliche Untersuchung „Big-Data-Analyse von Telematikdaten auf Basis von Heatmaps“ von der Themenfindung bis zur Umsetzung betreut. Besonders dankt die Absolventin dem VM4K-Mitgliedsunternehmen Itzehoer Versicherungen: Sie hatten die Daten zur Verfügung gestellt.

LinkedIn

Der Förderverein VersicherungsMathematik im Bereich der Kraftfahrtversicherung (VM4K) hat sich die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis auf die Fahnen geschrieben. Wie dies par excellence funktioniert, machte das erste Treffen zu einem neuen Tool für den Nachweis von Schadenhäufigkeiten im K-Bereich vor. Mit der Anwendung möchte Initiator Dr. Ing. Michael Weyde betrügerischen Fällen auf die Spur kommen. Unterstützung bei seinem Vorhaben erhält er nun von Jacqueline Nedu, Mathematikstudentin an der TH Köln. Die Betreuung übernimmt Prof. Dr. Jan-Philipp Schmidt. VM4K-Mitgliedsunternehmen liefern die Schadendaten.

LinkedIn

Am 17.01.2020 stellten sich der VM4K und die Sparkassen DirektVersicherung am Institut für Versicherungswesen der TH Köln vor. Verena Brökelmann und Maxym Shyian, Berater bei Meyerthole Siems Kohlruss, referierten zudem zum Thema „Aktuare in der Versicherungsbranche: Wichtigtuer oder richtig wichtig?“

Ende dieser Woche veranstaltet die Fachschaft Versicherungswesen der TH Köln ihre jährliche Weihnachtsfeier. Bei Kakao, Glühwein und heißen Waffeln können sich die Studierenden austauschen und neue Leute kennenlernen. Der VM4K unterstützt sein Mitglied TH Köln mit mehreren Gewinnen für die Tombola. Die formschöne Smartphone-Halterung macht Mobilfunkgespräche und die Navigation im Auto sicherer.“

Aufgeräumt! Die VM4K-Webseite hat einen Facelift bekommen. Mit großen Bildflächen auf der Startseite, einer überarbeiteten Navigation und neuen Rubriken wie dem >Pressespiegel< stellt www.vm4k.de die Vorteile einer VM4K-Mitgliedschaft für Versicherer, Hochschulen und Studierende noch attraktiver und zielgruppengerechter dar. Die Stellenanzeigen sind weiterhin auf jeder Unterseite zu finden.

VM4K fördert junge Talente durch die Unterstützung ihrer innovativen Abschlussarbeiten. Aktuell betreut der Verein die Bachelorarbeit von Annika Ziegler, Studierende der Wirtschaftsmathematik an der Hochschule Koblenz. In ihrer Arbeit zum Thema Telematik analysiert sie das Fahrverhalten auf Basis von Heatmaps. Ihre Untersuchung stellt sie morgen auf der VM4K-Mitgliederversammlung vor.

Die Beuth Hochschule für Technik Berlin, Fachbereich II – Mathematik, wird VM4K-Mitglied. „Dank VM4K werden wir unseren Studierenden noch mehr Praxisangebote in den Bereichen mathematische Modellierung und Versicherungsmathematik machen können,“ erklärt dazu Prof. Dr. Michael Ortmann vom Fachbereich II – Mathematik der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Save the Date! Am 20. November 2019 um 16.00 Uhr findet die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins VersicherungsMathematik im Bereich der Kraftfahrtversicherung – kurz VM4K – bei den Helvetia Versicherungen in Frankfurt am Main statt. Persönliche Einladung mit Agenda wird diese Woche versendet!

Wien 2019 – ein voller Erfolg! Vom 21.–23. Juni 2019 besuchten begeisterte Studierende der Mathematik aus ganz Deutschland von VM4K die österreichische Hauptstadt. Dort erwartete sie ein beeindruckendes Programm: von Unternehmensführungen und Vorträgen, über Speeddating und Workshops, bis hin zum Netzwerken in der legendären Strandbar Hermann. Nachbericht unter https://tinyurl.com/y5uouzm4

Einen erfolgreichen Auftritt hatte der Förderverein VM4K auf der diesjährigen K-Tagung in Köln. Die Vorteile einer Mitgliedschaft erläuterten die Studenten Alexander Windmann, VM4K-Stipendiat 2018, und Lars Mattejiet gemeinsam mit dem stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Bernd Glebsattel (im Foto v.l.n.r.).